Johannisbeer-Käsekuchen
Fabelhafte Desserts

11.08.2014

Johannisbeer-Käsekuchen


Guten Morgen! Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche. Für mich beginnt ab heute der Alltag. Aber der richtige Sommerurlaub ist ja nur noch 2 Monate entfernt :) Ich weiß nicht wie es bei euch gestern war, aber hier hat es gestern nur geregnet. Trotzdem war es von den Temperaturen noch nicht so kalt. Um ein bisschen Bewegung zu haben, sind wir mit Regenschirm gestern eine Runde spazieren gegangen. Dabei ist mir aufgefallen, es riecht irgendwie schon nach Herbst. Schwierig zu beschreiben, aber es riecht nach Blättern und Hölzern. So finde ich zumindest. Heute Morgen habe ich das noch mehr gemerkt. Optimistisch nahm ich mir meinen Blazer und fuhr zur Arbeit. Brrr! Ich hatte nicht mit nur 13 Grad gerechnet, dafür bin ich sehr erfrischt auf der Arbeit angekommen *lach*. Für euch habe ich heute auch eine Erfrischung dabei, einen Johannisbeer-Käsekuchen. Leckeres Lemon Curd trifft auf Frischkäse und Johannisbeeren. Ein Träumchen, viel Spaß beim nachbacken.

















































Johannisbeer-Käsekuchen


- 300 g Butterkekse

- 250 g Butter

- 280 g Zucker

- 1 Päckchen Vanillin-Zucker

- 8 Eier

- 800 g Frischkäse

- 600 g Schmand

- 2 Gläser Lemon Curd

- 500 g Johannisbeeren

- 500 ml klarer Apfelsaft

- 2 Päckchen roter Tortenguss


1. Butterkekse fein zerbröseln. 150 g Butter schmelzen und mit den Keksbröseln

    vermischen. Bröselmasse auf einer gefetteten Fettpfanne gleichmäßig verteilen

    und glatt drücken.


2. 100 g weiche Butter, 150 g Zucker und Vanillin-Zucker cremig rühren. Eier

    trennen. Das Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit der

    Zuckermasse, Frischkäse, Schmand, Lemon Curd und zu einer glatten Masse

    verrühren. Den Eisschnee unterziehen und auf den Bröselboden geben und

   glatt streichen.


3. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 1 Stunde lang backen. Und

     im Ofen in der Form auskühlen lassen.


4. Johannisbeeren waschen und die Beeren von den Rispen streifen. Die Beeren

    auf den Kuchen verteilen.


5. Tortenguss und 80 g Zucker in einen Topf geben und mit Apfelsaft nach und

     nach anrühren. Unter Rühren aufkochen und den fertigen Guss ca. 5 Minuten

     stehen lassen. Guss über die Johannisbeeren verteilen und ca. 30 Minuten

     anziehen lassen.


Johannisbeer-Käsekuchen
Johannisbeer-Käsekuchen


Copyright © 2020 •  Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.


Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.


Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.


Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de