Japanischer Käsekuchen
Fabelhafte Desserts

07.03.2017

Japanischer Käsekuchen


Hallo!

Alles neu macht der Ma... März.

Wie ihr sicherlich sehen konntet, arbeite ich gerade an meinem Bloglayout. Hier wird sich auch in den nächsten Wochen noch einiges tun (hoffentlich ohne größere Ausfälle).


Aber nicht nur auf meinem Blog gibt es Änderungen. Nein auch ich werde im Mai meinen Job wechseln. Und es gibt auch noch eine weitere Überraschung, aber dazu schreibe ich demnächst noch einen eigenen Beitrag.


Nun gibt es für euch aber erstmal ein neues Rezept, ein Japanischer Käsekuchen.

Ganz fluffig, leicht und lecker. Viel Spaß beim nachbacken!

Japanischer Käsekuchen


Japanischer Käsekuchen


Für eine 20er hohe Form (am besten eine Panettoneform) braucht ihr:

 

- 400 g Frischkäse

- 50 g + 100 g Zucker

- 60 g weiche Butter

- 6 Eier

- 200 g Sahne

- 2 TL Zitronensaft

- 80 g Mehl

- etwas Puderzucker


1. Die Form einfetten und mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 160 Grad

    vorheizen und ein hohes Blech gefüllt mit Wasser hinstellen. Eier trennen. In

    einer Schüssel Frischkäse mit 50 g Zucker verrühren. Butter zugeben und gut

    vermischen. Eigelb zugeben und unterrühren, ebenso Sahne und Zitronensaft.

    Das Mehl in die Schüssel sieben und verrühren.


2. In einer zweiten Schüssel das Eiweiß aufschlagen, bis es anfängt weiß zu

     werden. Langsam die 100 g Zucker einrieseln lassen. Auf höchster Stufe für

     aufschlagen, bis das Eiweiß steif geworden ist. 1/3 davon abnehmen und

     vorsichtig unter die Frischkäsemasse rühren, dann die restliche Baisermasse

     sehr vorsichtig unterheben. In die vorbereitete Form füllen.


4. Die Form auf ein Gitter direkt über das Blech mit Wasser stellen und für etwa 55

     Minuten backen. Die Temperatur auf 150 Grad reduzieren und weitere 30

     Minuten backen (Stäbchentest). Den Ofen ausschalten und den Kuchen für

     weitere 15 Minuten bei geschlossener Türe stehen lassen. Die Ofentür dann

     einen Spalt weit öffnen und weitere 15-20 Minuten warten. Auf einem

     Kuchengitter in der Form komplett abkühlen lassen. Vor dem Servieren

     vorsichtig aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben.


Japanischer Käsekuchen


Copyright © 2020 •  Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.


Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.


Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.


Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de