Erdbeer-Mascarpone-Käsekuchen
Fabelhafte Desserts

06.07.2015

Erdbeer-Mascarpone-Käsekuchen


Hallo ihr Lieben. Ja, vermutlich werden sich jetzt durch diese Überschrift ganz andere Personen auf meinen Blog verirren, aber egal.

Seit ihr auch die letzten Tage weggeschmolzen? Ich vergesse bei den Temperaturen immer wieder, wie schnell sich alles aufheizt. Also Sonnenstuhl kurz in der Sonne vergessen und nach dem Wochenendputz drauf fallen lassen.

Autsch! Ich stand schneller als es mir lieb war. Angefühlt hat es sich wie das bekannte an den Backofen kommen *lach*.

Heute hat aber bei uns das Wetter eine kleine Verschnaufpause eingelegt und so konnte ich mich wieder am Backofen statt am Sonnenstuhl verbrennen (ist aber heute nicht passiert). Herausgekommen ist passend zur Erdbeerzeit ein Erdbeer-Mascarpone-Käsekuchen. Und der schmeckt auch noch gut, wenn es wieder so warm ist. Dann eisgekühlt aus dem Kühlschrank und mit den Erdbeeren sehr erfrischend.

Ich wünsche euch eine schöne Woche und verbrennt euch nicht!

 
















































Erdbeer-Mascarpone-Käsekuchen


Für eine 26er Form braucht ihr:


-  175 g Butter

-  120 g Mehl

- 5 EL + 150 g Zucker

- 3 Eier

- 250 g Magerquark

- 500 g Mascarpone

- 1 Päckchen Puddingpulver "Vanillegeschmack"

- abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone

- 1 Prise Salz

- 500 g Erdbeeren

- 1 Päckchen Tortenguss "Erdbeergeschmack" (für 1/4 l Wasser)


1. 75 g Butter in Stücken, Mehl, 2 gehäufte Esslöffel Zucker und 1 Esslöffel kaltes

   Wasser mit den Knethaken des Handrührgerätes vermengen. Mit den Händen

    zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt

    stellen. Anschließend auf einer leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche rund

    ausrollen. Boden einer Springform fetten und mit dem Teig belegen. Kalt

    stellen.


2. 100 g Butter und 150 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes

    cremig rühren. Eier trennen. Eigelb nacheinander unterrühren. Quark,

    Mascarpone, Puddingpulver und Zitronenschale unterrühren. Eiweiß und 1

    Prise Salz steif schlagen und unterheben.


3. In die Springform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175

     Grad ca. 1 Stunde backen. In der Form auf einem Gitter auskühlen lassen.


4. Erdbeeren waschen, putzen, in Scheiben schneiden. Auf dem Käsekuchen

     verteilen. Tortenguss und 3 Esslöffel Zucker in einem kleinen Kochtopf

     mischen. Nach und nach mit 250 ml kaltem Wasser verrühren. Unter Rühren

     langsam aufkochen lassen. Übrigen Guss auf die Erdbeeren verteilen.







































Erdbeer-Mascarpone-Käsekuchen
Erdbeer-Mascarpone-Käsekuchen


Copyright © 2020 •  Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.


Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.


Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.


Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de