Zucchini-Schokoladenkuchen
Fabelhafte Desserts

04.04.2017

Zucchini-Schokoladenkuchen

 

Hallo ihr Lieben.

Seit ein paar Wochen bekomme ich eine Gemüsekiste alle zwei Wochen geliefert. Es handelt sich dabei um Obst und Gemüse, welches normalerweise nicht verkauft werden kann, weil es nicht der Normgröße oder Form entspricht. Ich finde diese Investition sehr gut und habe so immer frisches Obst und Gemüse zuhause und tue noch etwas Gutes, weil diese Obst und Gemüse sonst vernichtet werden würde.

Allerdings kann man sich nicht die Zusammenstellung der Kiste nicht aussuchen. So muss man jede Woche frei überlegen, was es zu essen gibt. Dadurch kommt aber auch Obst und Gemüse ins Haus, welches ich mir vielleicht gar nicht kaufen würde.

Man wird beim Backen und Kochen viel mehr inspiriert durch das Obst und Gemüse, was ich toll finde. Aber was nun machen mit Dingen, die man nicht gern essen mag? Ganz einfach, verpacken zum Beispiel in einem Kuchen. Gemüse im Kuchen? Ja, nachdem letzte Woche die Möhren in den Kuchen gewandert sind (wobei ich diese gern esse), gibt es diese Woche nun Zucchini mal anders nämlich als Zucchini-Schokoladenkuchen.

 

Diesen Kuchen muss man einfach mal probieren. In meiner Firmen-Abteilung wurde er ganz unterschiedlich aufgenommen. Die einen lieben ihn, die anderen mögen ihn nicht gern.

 

Ich gebe ganz ehrlich zu, ich mag keine Zucchini, aber ich liebe diesen Zucchini-Schokoladenkuchen. Er schmeckt nicht danach und ist auch nicht so süß durch die Verwendung von dunkler Schokolade. Gleichzeitig ist er aber schön saftig durch die Zucchini im Teig. Wenn ihr es lieber etwas süßer haben möchtet, dann könnt ihr natürlich auch Vollmilch-Schokolade nehmen statt dunkler Schokolade. Probiert es einfach mal aus!

 

Zucchini-Schokoladenkuchen

 

Zucchini-Schokoladenkuchen

 

Für eine mittlere Kastenform (ca. 23 x 13 cm) braucht ihr:

- 300 g Zucchini

- 160 g Mehl

- 60 g Kakao

- 1/2 Päckchen Backpulver

- eine Prise Salz

- Vanille

- 100 g Zucker

- 60 ml Öl

- 60 g Joghurt

- 2 Eier

- 100 g + 40 g dunkle Schokoladenstücke

 

1. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Kastenform ausfetten. Die Zucchini putzen

und in kleine Stückchen raspeln. Diese erstmal beiseite stellen.

 

2. Mehl, Kakao, Backpulver, Salz, Vanille und Zucker vermischen. Dann die

feuchten Zutaten, also Öl, Joghurt und Eier unterrühren. Dann die geraspelten

Zucchini hinzugeben und vermischen. Zum Schluss 100 g dunkle

Schokoladenstücke unterheben.

 

3. Teig in die Form geben und mit den restlichen Schokoladenstücken bestreuen.

Für 45-60 Minuten im Ofen backen. Dann die Stäbchenprobe machen.

 

4. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen bevor ihr ihn aus der

Form nehmt.

Zucchini-Schokoladenkuchen
comments powered by Disqus

 

Copyright © 2017 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de