Zucchini Gugelhupf
Fabelhafte Desserts

18.03.2018

Zucchini Gugelhupf

 

Hallo ihr Lieben,

 

ihr wisst, dass Zucchini und ich keine Freunde mehr werden. Zumindest nicht im Essen wenn ich sie irgendwo raus schmecke. Bei unserem Thailänder bestellen wir das Thai-Curry immer ohne Zucchini...

Aber was macht man, wenn sie in der Gemüsekiste drin sind? Wegschmeißen verbietet sich von selbst. Und nicht immer wollen alle Freunde und Verwandten sie haben. Also muss man sie einfach schön verpacken und sich damit selbst überlisten.

Diesmal sind die Zucchini als Raspeln in einem saftigen Zucchini Gugelhupf mit Preiselbeeren gewandert. Und siehe da, man schmeckt sie nicht mehr, sieht sie nicht mehr. Und wenn man es nicht erzählt weiß es keiner. Ein idealer Trick um Kindern oder Männern Gemüse unter zu jubeln.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim nach backen und einen guten Start in die neue Woche!

Zucchini Gugelhupf

 

Zucchini Gugelhupf

 

Für 1 l Gugelhupfform braucht ihr:

 

- 150 g Butter

- 150 g braunen Zucker

- eine Prise Salz

- eine Prise Zimt

- 3 Eier

- 200 g Mehl

- 1 EL Backpulver

- 75 g gemahlene Haselnüsse

- 4 EL Preiselbeeren aus dem Glas

- 200 g Zucchini

- Schokoladenguss

- 3 EL gehackte Mandeln

 

1. Die Gugelhupfform fetten. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Zucchini schälen

und fein reiben, diese zur Seite stellen.

 

2. Butter mit Zucker dickschaumig aufschlagen. Salz, Zimt hinzugeben und

die Eier nacheinander unterschlagen. Mehl, Backpulver und Haselnüsse

hinzugeben. Nun die Zucchini unterheben.

 

3. Hälfte Teig in die Form geben. Dann die Preiselbeeren drauf verteilen, dann den

restlichen Teig drüber geben. Den Kuchen in den Backofen schieben und etwa

40 Minuten backen (Stäbchenprobe). Nach dem Backen den Kuchen komplett

auskühlen lassen und aus der Form stürzen.

 

4. Guss schmelzen und auf den Kuchen geben. In den noch weichen Guss die

Mandeln streuen. Trocknen lassen.

Zucchini Gugelhupf

 

Copyright © 2018 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de