Tomaten-Flammkuchen
Fabelhafte Desserts

06.09.2016

Tomaten-Flammkuchen

 

Hallo ihr Lieben!

Habe nur ich das Gefühl, oder drehen wirklich alle durch mit ihrem Healthy Wahnsinn? Das man auf seine Ernährung und Gesundheit achten soll, das muss ich sicherlich keinem mehr sagen. Aber was ich zurzeit im Internet vorfinde verschreckt mich. Versteht mich nicht falsch, jeder soll so leben wie er es für richtig hält, aber doch nicht bitte gleich alle bekehren wollen.

Egal wo ich hinschaue habe ich das Gefühl, dass ich mit meinen Kuchen mit Weizenmehl und Zucker ein Verbrechen begehe.

Keiner muss ein Stück essen, aber es soll doch denen erlaubt sein, die sich ein Stück gönnen. Ich gebe ganz ehrlich zu, ich achte auch auf eine ausgeglichene Ernährung, aber ich lasse es mir nicht nehmen Dinge die mir schmecken weiterhin zu backen und auch zu essen. Für alle die mir zustimmen gibt es eine Runde Flammkuchen mit Tomaten.

 

Viel Spaß beim nachbacken!

 

Tomaten-Flammkuchen

 

Tomaten-Flammkuchen

 

Für ein Backblech oder zwei große Runde Flammkuchen braucht ihr:

 

- 1/2 Würfel Hefe

- 1 Prise Zucker

- 125 ml Wasser, lauwarm

- 250 g Mehl

- 2 EL Olivenöl

- 1/2 TL Salz

 

Für den Belag:

- 1/2 Becher Kräuterfrischkäse

- 5o g Schinkenspeck

- Kräuter, Salz und Pfeffer

- verschiedene Tomaten (gelbe, orange und rote Cherrytomaten)

- eine Frühlingszwiebel

- etwas Mozzarella

 

1. Hefe zerbröckeln, mit Zucker und Wasser verrühren. Mehl in eine Schüssel

geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und aufgelöste Hefe hineingießen.

Mit etwas Mehl verrühren und Vorteig an einen warmen Ort zugedeckt ca. 15

Minuten gehen lassen.

 

2. Öl und Salz zum Vorteig geben. Zu einem glatten Teig verkneten und weitere ca.

30 Minuten gehen lassen. Teig nochmals gut durchkneten. Backofen auf 200

Grad vorheizen.

 

3. Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen und mit

Frischkäse bestreichen. Mit Kräuter, Salz und Pfeffer leicht würzen. Mit

Schinkenspeck und etwas Mozzarella bestreuen.

 

4. Tomaten waschen und halbieren, Frühlingszwiebeln in kleine Ringe

kleinschneiden. Tomaten und Frühlingszwiebel auf den Flammkuchen streuen.

Ca. 20 Minuten lang backen (je nach Backofen).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tomaten-Flammkuchen
comments powered by Disqus

 

Copyright © 2017 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de