Schokobombe
Fabelhafte Desserts

12.04.2016

Schokobombe

 

Hallo zusammen!

Ich mag es kaum glauben, aber ich sitze gerade in kurzer Hose und Top auf meinem Balkon und genieße ein Joghurteis. Wahnsinn, heute Morgen noch warnt mich mein Auto vor einer Außentemperatur von 3 Grad und nun ist der Sommer eingefallen.

Ich glaube, ich sollte bald mal meine Eismaschine bereit machen und euch demnächst mit dem ersten Eis-Rezept beglücken. Vorerst lasse aber ich mir noch ein wenig die Sonne auf den Kopf strahlen.

 

Aber ihr dürft in der Zeit schon mal meine kleine Schokobombe begutachten (dieser Kuchen war übrigens nach nicht mal einer halben Stunde aufgegessen an meinem Geburtstag). Die Idee dazu hatte ich, nachdem ich Ostern mal wieder bei Laura war und diese tolle Form empfohlen bekommen habe. Aber das Ergebnis seht ihr ja selbst. Viel Spaß beim nachbacken!

Schokobombe

 

Schokobombe

 

Für eine Panetoneform (oder zwei 12er Formen) braucht ihr:

 

- 50 g geschmolzene Butter

- 150 g Mehl

- 40 g Kakao

- 1 TL Natron

- 1 TL Backpulver

- 1 Prise Salz

- 150 g Zucker

- ein Ei

- 150 ml Milch

- 100 ml kochendes Wasser

- 250 g Quark Magerstufe

- 4 gehäufte EL Nuss-Nougat-Creme

- 200 g Sahne

- 100 g geschmolzene Zartbitterschokolade oder Glasur

- Nüsse, Mandeln, Pralinen etc. nach Wunsch zum dekorieren

 

1. Die Form mit Backpapier auslegen (Seiten und Boden). Backofen vorheizen auf

170 Grad. Mehl, Kakao, Backpulver und Natron vermischen.

 

2. Salz, Zucker, Ei, Milch, Butter und Wasser zur Mehlmischung geben. Und zu

einem glatten Teig verrühren.

 

3. Teig in die Form geben und ca. 60 Minuten lang backen (Stäbchenprobe).

Abkühlen lassen.

 

4. Nuss-Nougat-Creme und Quark miteinander verrühren. Die Sahne steif

schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben.

 

5. Den abgekühlten Boden in 3 Böden halbieren. Den ersten Boden auf den

Tortenteller legen. darauf eine gleichmäßige Schicht der Schokocreme

streichen. So weiterverfahren mit den weiterverfahren mit den anderen beiden

Böden.

 

6. Kuchen rundherum mit dem Frosting einstreichen. Mind. 1 Stunde kalt stellen,

dann die Schokoglausur oder flüssige Schokolade auf der Torte verteilen mit

Nüssen, Pralinen etc. dekorieren.

 

 

Schokobombe
comments powered by Disqus

 

Copyright © 2017 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de