Schlumpfkuchen
Fabelhafte Desserts

16.06.2014

Schlumpfkuchen

 

Guten Morgen ihr Lieben. Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende und startet gut in die neue Woche.

Kennt ihr das, man beschäftigt sich mit etwas und dann sieht man es nur noch? So geht es mir zur Zeit mit meinem Kastenkuchen, wohin ich schaue sehe ich welche. Ich hoffe, ich kann euch auch zu dem Thema bewegen und ihr habt den gleichen Spaß wie ich. Mein Freund findet es übrigens super, denn Abwasch technisch sind die Kastenkuchenrezepte bisher besser als jedes Törtchen *lach*.

Heute habe ich euch einen Schlumpfkuchen mitgebracht. Schlumpfkuchen? Ja, weil ich finde, dass sich die Baisermasse so schön blau durch die Blaubeeren gefärbt hat. Nein, die Schlümpfe vom Bild sind nicht im Kuchen, aber vielleicht sollte ich mir noch so ein Rezept überlegen ;-)

Nun erstmal viel Spaß mit dem Rezept.

 

 

Schlumpfkuchen

 

Schlumpfkuchen

 

Ihr braucht für eine Kastenform mit ca. 1,8 l Inhalt:

 

- 300 g TK-Blaubeeren

- 150 g weiche Butter

- 4 Eier

- 125 g + 120 g Zucker

- 1 Päckchen Vanillezucker

- eine Prise Salz

- 80 g + 20 g Mehl

- 75 g Speisestärke

- 2 gestrichene TL Backpulver

- 125 g Magerquark

 

1. Beeren in einem Sieb auftauen lassen. Eine Kastenform fetten und mit

Semmelbröseln ausstreuen. Backofen vorheizen auf 150 Grad. 2 Eier trennen,

Eiweiß kalt stellen. 150 g Butter, 125 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz

mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. 2 Eigelb und 2 ganze Eier

nacheinander unterrühren. 80 g Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Im

Wechsel mit Quark unter die Butter-Ei-Masse rühren.

 

2. Teig in die Form streichen. Beeren, bis auf 2 EL, mit 20 g Mehl vorsichtig

mischen. Auf dem Kuchen verteilen. Im heißen Ofen ca. 1 Stunde backen

(Stäbchenprobe).

 

3. Kuchen in der Form ca. 45 Minuten abkühlen lassen. Dann am Rand mit einem

Messer lösen. Vorsichtig stürzen, auskühlen lassen.

 

4. Kurz vorm Servieren den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kalt gestelltes

Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 120 g Zucker zum Schluss einrieseln

lassen. Ca. 2 Minuten weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Kuchen auf eine

ofenfeste Platte setzen. Eischneemasse locker daraufstreichen. Rest Beeren in

Klecksen darauf verteilen. Baiser mit einer Gabel zu Spitzen ziehen. Im heißen

Ofen ca. 5 Minuten backen.

 

Schlumpfkuchen

 

comments powered by Disqus

 

Copyright © 2017 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de