Sauerteigbrot
Fabelhafte Desserts

01.05.2015

Sauerteigbrot

 

Hallo ihr Lieben. Nach der ganzen Diskussion um Brot, Backstationen und der Frage: "Was ist gutes Brot und woran erkennt man solches?" Bin ich auch unter die Brotbäcker gegangen. Es ist schon ein großer Unterschied, ob gekauft oder selbstgebacken, da schmeckt man einfach noch die Liebe die dahinter steckt mit. Zumindest bilde ich mir das ein und auch meiner besseren Hälfte schmeckt das selbstgebackene Brot richtig gut. So kommt es auch, dass wir wieder jeden Tag zur Arbeit unser "Pausenbrot" mitnehmen. Ein paar Ideen dazu werde ich sicherlich auch bald posten.

Einziges Problem ist bisher das schneiden, die Scheiben sind sehr... sagen wir mal variabel *lach*. Habt ihr eine Brotschneidemaschine? Und backt ihr euer Brot auch selber? Und wenn ja in einer Brotbackmaschine?

Bisher habe mich gegen ein weiteres Stehimweg entschieden, aber mal schauen ob

ich mir es nach einer Zeit nicht doch anders überlege.

 

Nun gibt es aber erstmal für euch das leckere Sauerteigbrot. Diesmal noch mit gekauftem Sauerteig, aber auch das will ich noch ändern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sauerteigbrot

 

Für ein langes Kastenformbrot braucht ihr:

 

- 500 g Weizenvollkornmehl

- 2 TL Salz

- 300 ml lauwarmes Wasser

- 1 Beutel Backhefe

- 1 EL Honig

- 1 Beutel Sauerteig (75 g)

- Körnermischung

- 1 Eigelb + 2 EL Wasser

 

1. Die Hefe mit Honig im lauwarmen Wasser verrühren, ein paar Minuten bis sie

zu schäumen beginnt. Denn Sauerteig, Mehl und Salz zugeben und alles zu

einem geschmeidigen Teig verkneten.

 

2. Den Teig zu einer Kugel kneten und in einer Schüssel zugedeckt an einem

warmen Ort 20 Minuten gehen lassen.

 

3. Den Teig nochmal kurz durchkneten und anschließend in die gefettet

Kastenform geben. Nochmal 30 Minuten lang warmen Ort gehen lassen.

 

4. Mit der Eigelb-Wasser-Mischung bestreichen und die Körner drüber geben. Im

vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten bei 180 Grad backen. Dann den fertigen Laib

aus der Form nehmen und den Klopftest machen. Dazu einfach auf die

Unterseite des Laibs klopfen. Klingt er hohl, ist er innen ausgebacken. Bei

dumpfen Geräusch ohne Form 10 Minuten weiterbacken und dann den Test

wiederholen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sauerteigbrot
Sauerteigbrot
comments powered by Disqus

 

Copyright © 2017 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de