Orangen-Angel-Cake
Fabelhafte Desserts

16.05.2014

Orangen-Angel-Cake

 

Ach was freue ich mich, in nicht mal mehr zwei Wochen machen wir einen kleinen Urlaub. Der richtige Sommerurlaub wird bei uns erst im Oktober/November stattfinden. Aber umso mehr freue ich mich auf unsere kleine Fahrt innerhalb Deutschlands. Wohin, das werden wir relativ spontan kurz vorher entscheiden. Man muss dazu wissen, dass wir auch unseren Urlaub, also Flug und Hotel meistens so 4-5 Tage erst vorher buchen. Bisher hatten wir aber bis auf ein paar kleine Probleme immer Glück. Und so wird es auch wieder bei unserem Kurztrip funktionieren.

Ich bin ja eher der Reisetyp von uns beiden und freue mich auf andere Wände, mal woanders schlafen und was anderes entdecken. Was anderes zu entdecken ist auch das passende Stichwort für meinen heutigen Kuchen. Es handelt sich um einen Orangen-Angel-Cake. Angel-Cake? Ja genau. Der Angel Cake (auch Angel Food Cake genannt) ist ein sehr leichter amerikanischer Kuchen aus einer Biskuitmasse. Traditionell wird er in einer Gugelhupf-Form gebacken, aber auch wenn ich zig Formen besitze, eine Gugelform besitze ich bisher noch nicht.

Für die Zubereitung wird neben Mehl und Zucker vor allem steif geschlagenes Eiweiß verwendet.

Ich mag mehr die Orangenschicht, die ist schön fruchtig. Aber ich Geschmäcker sind verschieden, also probiert ihn einfach mal aus. Viel Spaß und startet gut ins Wochenende.

 

Orangen-Angel-Cake

 

Orangen-Angel-Cake

 

Für eine Kastenform oder ein 26er Kranz braucht ihr:

 

Für den Orangenteig:

 

- 90 g Butter

- 90 g Zucker

- 4 Eigelb

- 180 g Mehl

- 1 TL Backpulver

- 1 Prise Salz

- 80 ml Orangensaft

 

Für den Vanilleteig braucht ihr:

 

- 4 Eiweiß

- 1 Prise Salz

- 225 g Zucker

- 250 g Mehl

- 1 TL Backpulver

- 1 TL Vanillearoma

 

Und für den Guss:

 

- 150 g Puderzucker

- 3 EL Orangensaft

- nach Wunsch Bio-Orangen zum garnieren

 

1. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Für den Orangenteig die Butter mit dem Zucker cremig rühren und dannn das Eigelb hinzugeben. Mehl, Backpulver und Salz mischen und abwechselnd mit dem Saft unter die Ei-Buttermasse rühren.

 

2. Für den Vanilleteig Eiweiß mit Salz steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Eischnee weiter schlagen bis man Spitzen ziehen kann- Mehl mit Backpulver mischen und vorsichtig unter den Eischnee heben. Zum Schluss das Vanillearoma untermengen.

 

3. Erst Vanilleteig in die gefettete Form geben, dann den Orangenteig und glatt streichen. Kuchen ca. 30 Minuten lang backen. Herausnehmen und abkühlen lassen, dann stürzen und auskühlen lassen.

 

4. Für den Guss Puderzucker mit Saft dickflüssig verrühren und über den Kuchen gießen. Nach Wunsch mit Orangenscheiben garnieren und trocknen lassen.

 

Orangen-Angel-Cake

 

 

comments powered by Disqus

 

Copyright © 2017 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de