Marzipan-Zopf

26.03.2015

Marzipan-Zopf

 

Guten Abend ihr Lieben! Ihr mögt es kaum glauben, aber ich komme gerade zu gar nichts.

Der neue Job ist toll und mit jeder Woche wird auch unsere Wohnung gemütlicher, aber die Stunden und Tage rasen nur so dahin.

Letztes Wochenende hatten wir unsere Einweihungsfeier und ich habe so einiges gebacken. Ich habe es aber nicht geschafft auch nur einen Kuchen zu fotografieren. Das muss auf jeden Fall besser werden, das verspreche ich. Außerdem steht auch bald noch eine Überraschung an, denn am Wochenende war es soweit. Ich bin wieder ein Jahr älter geworden und habe nun auch die letzte Zahl mit 2 beginnend erreicht. Ob mir das Sorgen bereitet? Eigentlich nicht, denn wenn ich bedenke was ich in den Jahren erlebt und gelernt habe, dann bin ich stolz darauf.

Aber nun zum Thema Backen, ich habe euch doch das letzte Mal von meinem Katastrophenkuchen berichtet. Heute bekommt ihr ihn zu sehen und das Rezept noch dazu (aber 2,5 Stunden gehen lassen müsst ihr ihn natürlich nicht). Des Weiteren gibt es noch einen zweiten Anlass, "ich backs mir" geht schon in die dritte Runde für dieses Jahr. Leider konnte ich im letzten Monat nicht dran teilnehmen aber dafür heute. Also schaut auch mal bei Clara vorbei und guckt euch viele Kuchen und Gebäcke zum Thema Ostern an. Habt einen schönen Abend!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marzipan-Zopf

 

Ihr braucht für 2 Zöpfe:

 

- 500 g Mehl

- 1 Würfel Hefe

- 200 ml Milch

- 50 g Butter

- 55 g Zucker

- Vanille

- 2 Eier

- 1 Prise Salz

- 200 g Marzipan

- 2 EL +150 g Puderzucker

- 4 EL Aprikosen oder Erdbeer-Marmelade

 

1. Milch erhitzen (nicht kochen), die Hefe hineingeben und

auflösen. Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte ein Loch

machen. Die Hefemilch hineingeben und an einem warmen Ort 15 Minuten

gehen lassen (ich wärme meistens den Ofen vor und lasse ihn dann zugedeckt

dort stehen.

 

2. Butter schmelzen. Zucker, Vanille, Butter, 1 Ei und Salz zum Teig geben und

alles zu einem glatten Teig verkneten. Eine Kugel formen und wieder zugedeckt

an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

 

3. Marzipan, das zweite Ei und 2 EL Puderzucker verrühren. Teig auf einer

bemehlten Fläche zu einem Rechteck (ca. 40 x 50 cm) ausrollen. Mit der

Marzipanmasse bestreichen. Dann von der langen Seite aufrollen. Rolle der

Länge nach durchschneiden und zu einer Kordel drehen. Auf ein mit Backpapier

ausgelegtes Blech legen und weitere 10–15 Minuten gehen lassen.

 

4. Im heißen Ofen bei 170 Grad ca. 35 Minuten lang backen.

 

5. Marmelade erwärmen. 150 g Puderzucker und 3 EL Wasser verrühren. Zopf mit

der Marmelade bestreichen und dann den Guss drauf geben.

 

Viel Spaß!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marzipan-Zopf
Marzipan-Zopf
Fabelhafte Desserts
Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de

 

 

comments powered by Disqus

 

Copyright © 2017 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved