Marzipan-Törtchen
Fabelhafte Desserts

11.05.2015

Marzipan-Törtchen

 

Hallo ihr Lieben. Diesmal musstet ihr etwas länger auf einen neuen Beitrag warten, aber wir hatten Besuch. Und da war in der letzten Woche keine Zeit zum Backen, sondern München musste erkundet werden.

Heute gibt es aber wieder ein neues Rezept für euch. Zunächst geht es aber von München zurück nach Köln.

Es gibt einige Dinge, die man in Köln unbedingt machen muss wenn man die Stadt besucht. Sich den Dom anschauen, ins Brauhaus gehen und so einiges mehr, dazu gehört aber auch ein Marzipan-Törtchen der Konditorei Klüppelberg essen. So finde ich das auf jeden Fall.

Diese kleinen süßen Kuchen sind super lecker und ich verspreche euch, es lohnt sich. Nun wohne ich aber in München und schicken ist bei Buttercreme und Früchten immer etwas schwierig... Deswegen gibt es heute für euch meine Interpretation der kleinen Marzipan-Törtchen. Optisch etwas anderes, aber auch sehr lecker und ein guter Ersatz, wenn man mal nicht nach Köln kommt.

Viel Spaß beim nachbacken!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marzipan-Törtchen

 

Für 12 Törtchen braucht ihr:

 

Für den Teig

- 3 Eier

- 100 g Zucker

- Vanille

- 80 g Mehl

- 1 gestr. TL Backpulver

- 25 g Speisestärke

 

1. Blech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen auf etwa 160 Grad.

 

2. Eier in einer Rührschüssel mit einem Mixer auf höchster Stufe in 1 Min.

schaumig schlagen. Zucker mit Vanille mischen, in 1 Min. unter Rühren

einstreuen und die Masse weitere 2 Min. schlagen.

 

3. Mehl mit Backpulver und Stärke mischen und kurz auf niedrigster Stufe

unterrühren. Teig auf dem Backblech glatt streichen und in den Backofen

schieben.

 

4. 25 Minuten lang backen. Dann den Boden auf einen mit Backpapier belegten

Kuchenrost stürzen und erkalten lassen. Backpapier vorsichtig abziehen.

 

Für die Buttercreme

- 1 Pck. Puddingpulver Vanille-Geschmack

- 80 g Zucker

- 500 ml Milch

- 250 g weiche Butter (Zimmertemperatur)

 

1. Aus Puddingpulver, Zucker und Milch nach Packungsanleitung, aber mit 80 g

Zucker einen Pudding zubereiten. Pudding in eine Rührschüssel füllen,

Frischhaltefolie direkt auf den heißen Pudding legen und erkalten lassen (nicht

kalt stellen).

 

2. Den auf Zimmertemperatur abgekühlten Pudding mit einem Mixer verrühren.

Butter in eine Rührschüssel geben, mit dem Mixer geschmeidig rühren und den

Pudding esslöffelweise darunterrühren.

 

 

Zum Belegen

- verschiedene Früchte

- Tortenguss klar und rot (je nach Früchte)

- Apfelsaft

- 3 Pakete Marzipan

- Puderzucker

- Marmelade nach Wunsch

 

 

Fertigstellung:

 

1. Aus dem Boden mit einem Dessertring Kreise ausstechen.

 

2. Das Marzipan mit Puderzucker verkneten und ausrollen. Streifen ausschneiden

(mit einem Pizzaroller). Die Streifen müssen einmal um den Teig gehen.

 

3. Marmelade erhitzen. Die Marzipanstreifen an den Kanten mit Marmelade

bestreichen und einmal um den Biskuitkreis legen.

 

4. Das Törtchen mit 2 EL Buttercreme bestreichen und mit Früchten belegen.

 

5. Zum Schluss den Tortenguss nach Angabe mit Apfelsaft zubereiten und über die

Früchte geben. Fertig!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marzipan-Törtchen
Marzipan-Törtchen
comments powered by Disqus

 

Copyright © 2017 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de