Marmor-Käsekuchen mit Beeren
Fabelhafte Desserts

29.07.2017

Marmor-Käsekuchen mit Beeren

 

Hallo,

heute ist in Bayern der erste Ferientag. Wobei das bei uns keine große Rolle spielt, wenn man keine Kinder hat. Für mich bedeutet das nur, dass es morgens in der Stadt wieder etwas leerer ist und man manche Besuche in den nächsten Wochen nicht machen sollte.

So möchte ich schon seid ewiger Zeit mal in die Therme, daran lässt sich in den Ferien aber nicht denken, zumindest nicht wenn man keine Maßen von Menschen mag.

 

Aber nicht nur die Ferien haben begonnen, auch der Monat August steht vor der Tür und damit ein Monat der Hochzeiten.

Gleich zwei stehen auf dem Plan und es bietet sich damit die gute Gelegenheit zu sehen, an was wir noch denken müssen und was wie gut ist.

Auch bei uns gehen die Pläne in die nächste Runde, so steht diesen Monat der Termin mit dem DJ, Friseur und der Kirche an. Wenn man nicht in seiner eigenen kirchlichen Gemeinde heiratet, benötigt man eine Erlaubnis und diese muss zusammen mit allen Unterlagen bei der anderen Kirche eingereicht werden. Also viel Bürokratie, aber glücklicherweise haben wir ja noch etwas Zeit bis alles so weit ist.

 

Für euch habe ich heute wieder mal einen geliebten Käsekuchen, einen Marmor-Käsekuchen mit Beeren. Fruchtig durch die Beeren und mit Marmorierung durch Schokolade. Ideal für den Start ins Wochenende.

 

Ich wünsche euch ein schönes sonniges Wochenende!

 

 

Marmor-Käsekuchen mit Beeren

 

Marmor-Käsekuchen mit Beeren

 

Für eine lange Kastenform braucht ihr:

 

- 100 g Zartbitter-Kuvertüre

- 50 g Butter

- Vanille

- 100 g Zucker

- 1 Prise Salz

- 250 g Quark

- 250 g Mascarpone

- 3 Eier

- 1 Päckchen Puddingpulver Grieß

- 1 1/2 EL Hartweizengrieß

- 2 Handvoll gemischte Beeren

 

1. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

 

2. Kuvertüre schmelzen. Butter, Zucker, Salz und Vanille mit den Schneebesen des

Handrührgerätes aufschlagen. Quark und Mascarpone zufügen und

unterrühren. Eier nacheinander dazugeben. Puddingpulver und Grieß

unterrühren. Teig halbieren. Unter eine Hälfte die geschmolzene Kuvertüre

rühren. Kastenform fetten.

 

3. Backpapier etwas breiter als die Kastenform zuschneiden. Form von der langen

Seite her ausschlagen und an beiden Seiten überstehen lassen. Backpapier gut

andrücken. Dunklen Teig einfüllen. Hellen Teig darauf geben und mit einer

Gabel marmorieren. Dann Beeren drauf geben. Im Backofen ca. 60 Minuten

backen. Eventuell 15 Minuten vor Ende der Backzeit zudecken, damit er nicht

verbrennt.

 

4. Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die schmalen Seiten mit

einem Messer lösen. Mit Hilfe des Backpapiers aus der Form heben.

Marmor-Käsekuchen mit Beeren
comments powered by Disqus

 

Copyright © 2017 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de