Latte Macchiato Brownies
Fabelhafte Desserts

18.04.2017 (Werbung)

Latte Macchiato Brownies

 

Hallo ihr Lieben.

In München ist heute spontan der Winter wieder eingebrochen. Während wir vor zwei Wochen schon vom Grillen und in der Sonne liegen gesprochen haben, kann man heute eher wieder an Schneemann bauen denken. Aber egal, davon lassen wir uns die Laune nicht verderben.

 

Für euch habe ich heute eine kleine Premiere und Vorstellung eines neuen Produktes, sowie ein Rezept für Latte Macchiato Brownies.

 

Dass ich ganz vernarrt in meine neue YOU-RISTA bin wisst ihr ja bereits, nun gibt es aber etwas Neues von Qbo. Bisher gab es ja 4 Espresso-Sorten und 6 Caffé-Sorten, doch eine Sorte fehlte mir bisher. Dazu müsst ihr wissen, dass wir sehr gern nach einem leckeren Essen zu zweit oder mit Freunden noch ein Dessert essen und dazu gehört einfach ein Espresso. Leider gehöre ich zu den Menschen, die bei jeglichem Koffein danach die Nacht zum Tag machen. Deswegen fehlte mir bisher ein entkoffeinierter Espresso.

 

Nun zur Premiere, ab heute gibt es Qbo ESPRESSO DECAF. Ein harmonisch-vollmundiger Espresso aber ganz ohne Koffein. Fein abgestimmte brasilianische und kolumbianische Arabica Kaffees, schonend entkoffeiniert und sorgsam trommelgeröstet bieten ein perfektes Espresso- Geschmackserlebnis.

 

Probiert ihn einfach mal aus, mich hat er geschmacklich überzeugt und ich habe daraus auch gleich mal ein neues Rezept gezaubert, ein paar Latte Macchiato Brownies. Leckerer Brownie-Teig mit einer leichten Espresso-Note und einem Ricotta-Swirl.

Viel Spaß beim nachbacken!

 

 

Latte Macchiato Brownies

 

Latte Macchiato Brownies

 

Für eine flache Backform (18 cm x 28 cm) braucht ihr:

- 150 g Butter

- 25 ml Espresso (zum Beispiel der neue Espresso DECAF ohne Koffein)

- 200 g + 3 EL brauner Zucker

- 3 EL Kakao

- 3 Eier

- 100 g Mehl

- 250 g Ricotta

 

1. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Backform einfetten und mit Backpapier

auslegen.

 

2. Die Butter schmelzen und den Espresso hinzugeben. 200 g Zucker und Kakao

einrühren. 2 Eier und Mehl hinzugeben und alles zu einem glatten Teig

verarbeiten. Teig in die Form füllen und glatt streichen.

 

3. Den Ricotta mit einem Ei und 3 EL Zucker verquirlen. Esslöffelweise auf den

Brownie-Teig verteilen und mit einer Gabel durch beide Teigsorten gehen um

ein Marmormuster zu erzeugen.

 

4. Im Ofen ca. 40 Minuten lang backen und mit der Stäbchenprobe testen, ob er

durch ist. Abkühlen lassen und in kleine Quadrate schneiden.

 

Latte Macchiato Brownies

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Qbo entstanden. Meine Meinung bleibt davon unbeeinträchtigt. Wer Qbo gerne mal live testen möchte, ist im Oberpolinger in München gerne auf einen Kaffee eingeladen. Weitere Standorte findet ihr hier.

comments powered by Disqus

 

Copyright © 2017 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de