Himbeer-Pudding-Tarte
Fabelhafte Desserts

22.05.2016

Himbeer-Pudding-Tarte

 

Guten Abend!

Ihr musstet leider wieder ein wenig auf mich verzichten, aber ich war die letzten Tage und beiden Wochen unterwegs im Zeichen des Genusses.

Ich war nicht nur in Italien unterwegs, nein auch auf der Fissler Kochakademie und auf dem Food Blog Day. Doch dazu mehr in meinen nächsten Berichten.

 

Heute geht es erstmal darum, es sich gut gehen zu lassen und genau darum ging es in unserem Italien-Urlaub. Einfach mal ein wenig abschalten, sich andere Städte anzuschauen und leckeres gutes Essen zu genießen. Ich werde euch dazu beim nächsten Mal auch ein paar Tipps mitbringen und euch ein paar Eindrücke zeigen von unserem Urlaub.

Damit ihr aber schon mal etwas Genussvolles heute bekommt, habe ich euch eine Himbeer-Pudding-Tarte mitgebracht. Wirklich sehr lecker. Und das tolle, ihr könnt die Früchte mit dem Sirup ganz einfach durch andere ersetzen. Probiert sie doch mal mit Blaubeeren aus?! Viel Spaß beim nachbacken.

 

Himbeer-Pudding-Tarte

 

Himbeer-Pudding-Tarte

 

Für eine Tarte braucht ihr:

 

- 220 g Mehl

- eine Prise Salz

- 70 g Zucker

- 1 Ei

- 150 g + 200 g kalte Butter

- 750 g Himbeeren

- 250 ml Preiselbeer- oder Himbeersirup

- 1 1/2 Päckchen Vanille­puddingpulver

 

1. Für den Teig 220 g Mehl, Salz, Zucker, Ei und 150 g kalte Butter in eine

Schüssel geben. Mit den Knethaken des Rührgeräts und dann mit den Händen

zu einem Mürbeteig ver­kneten. Zu einer flachen Kugel formen und zugedeckt

ca. 1 Stunde kaltstellen.

 

2. Backofen auf 175 Grad vorheizen. Eine ca. 26er Tarteform mit Hebeboden

fetten. Teig auf etwas Mehl zu einem Kreis ausrollen und in die Form geben.

Den Teig am Rand andrücken. Boden mehrfach mit einer Gabel ein­stechen.

25 Minuten backen und dann abkühlen lassen.

 

3. Beeren verlesen und evtl. waschen. Mit Sirup aufkochen. Noch heiß durch ein

Sieb streichen. 600 ml Himbeersaft abmessen und erneut aufkochen. 100 ml

Saft mit Puddingpulver glattrühren. In den kochenden Saft rühren. Ca. 1

Minute unter Rühren köcheln. Topf vom Herd nehmen und 200 g Butter in

kleinen Stücken mit einem Schneebesen unterrühren, bis die Butter

geschmolzen ist. Puddingmasse über den Mürbeteigboden gießen.

 

4. Abkühlen lassen. Mindestens 2 Stunden kaltstellen. Vorsichtig aus der Form

heben und nach Wunsch mit Beeren verzieren.

 

 

Himbeer-Pudding-Tarte
comments powered by Disqus

 

Copyright © 2017 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de