Frozen Blackforest Cake
Fabelhafte Desserts

23.09.2014

Frozen Blackforest Cake

 

Guten Morgen. Heute geht es für mich nach Bayern... auf die Wiesn? Nein, nach Erlangen zur Weiterbildung.

Naja, zumindest hoffe ich das, denn heute Morgen gibt mir die Seite der DB noch allerhand Verspätungen oder Ausfälle aus. Hoffen wir mal, dass sich das bis heute Mittag ein wenig normalisiert hat.

Aber nicht nur mit den Folgen des Wochenendwetters habe ich zu kämpfen. Nein, ich muss später auch nochmal meinen Kofferinhalt überprüfen. Denn gerade auf dem Weg zur Arbeit musste ich mit erschrecken feststellen, es ist Herbst und der Winter ist auch nicht mehr weit. 5 Grad? Komm schon Wetter, ich hatte einen goldenen Herbst auf meiner Wunschliste. Also gleich nochmal eine Strickjacke mehr, einen Schal bzw. ein Tuch und ein paar Handschuhe sicherheitshalber einpacken. Noch am Samstag war ich von anderen Temperaturen ausgegangen, nun haben wir den Salat. Da passt es auch, dass ich euch heute ein frierendes Törtchen mitgebracht habe (zumindest so halb). Heute gibt es einen Frozen Blackforest Cake, aber den kann man auch sehr gut bei warmen Temperaturen essen. Und bei einem Wetter wie heute gibt es eben einen extra großen Becher heißen Kaffee dazu. Guten Appetit!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frozen Blackforest Cake

 

Für eine 20er Form braucht ihr:

 

- 60 g Kakao

- 20 g Butter

- 160 g Mehl

- 1 TL Natron

- 190 g Zucker

- 1 Päckchen Vanillezucker

- eine Prise Salz

- 1 Ei

- 50 g saure Sahne

 

- 1 Paket gefrorene Kirschen

 

Für die Füllung

- 500 g Mascarpone

- 80 g Kakao

- 80 g Puderzucker

 

1. Kakao und Butter in 200 ml kochendem Wasser glatt rühren. Mehl, Natron,

Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz in einer Schüssel mischen. Ei und

saure Sahne dazugeben und alle Zutaten vermischen.

 

2. Springform ausfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig einfüllen. Im

vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, ca. 50 Minuten backen und dann abkühlen

lassen.

 

3. Alle Zutaten für die Füllung vermischen. Den Kuchen waagerecht

durchschneiden und einen Boden auf einen Kuchenteller setzen und einen

Tortenrand drum setzen. Eine Hälfte Kirschen drauflegen (nach Geschmack mit

Kirschwasser beträufeln) und eine Hälfte Creme draufgeben. Den zweiten

Boden drauf setzen, Rest Creme drauf geben und zum Schluss Kirschen drauf

legen. Den Kuchen mit Tortenring so lang in den Froster stellen bis die Creme

fest geworden ist (variiert je nach Kühltemperatur). Zum Genießen leicht

antauen lassen. Lecker!

Frozen Blackforest Cake
Frozen Blackforest Cake
comments powered by Disqus

 

Copyright © 2017 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de