Donauwellen Gugelhupf
Fabelhafte Desserts

05.05.2017

Donauwellen Gugelhupf

 

Hallo ihr Lieben.

Heute ein neuer Post von mir mit kleiner Verspätung am Freitag statt am Dienstag. Warum? Naja, ein kleiner weiterer Urlaub an der Küste ist dazwischen gekommen. Aber wir haben nicht nur Urlaub gemacht und das schöne Wetter genossen, sondern wir sind auch ein Stückchen weiter mit unserer Hochzeitsplanung gekommen.

 

Nun haben wir nicht nur einen Tag und eine Location, sondern auch einen Fotografen. Zusätzlich haben wir uns die mögliche Kirche für die Trauung angeschaut und mal einen Plan für den Ablauf erstellt. Was alles jetzt schon für 2018? Ja, denn alles was man erledigt hat, dass kann einen nicht mehr überrumpeln. Zusätzlich ist es deutlich stressfreier und man hat bei fast alles Dingen noch die Wahl, weil man früh dran ist.

Ich kann nur sagen, ich freue mich schon sehr auf das nächste Jahr und finde alles sehr aufregend und spannend.

 

Nun gibt es für euch zum Start ins Wochenende aber ein neues Rezept. Ein Donauwellen Gugelhupf mit leckerer Cheesecake Füllung. Hm, was für einen Kombination aus Marmorkuchen, Kirschen und Cheesecake. Ein einfacherer aber wirklich leckerer Kuchen dieser Donauwellen Gugelhupf.

 

Habt ein schönes Wochenende!

 

Donauwellen Gugelhupf

 

Donauwellen Gugelhupf

 

Für eine ca. 2-Liter-Gugelhupfform braucht ihr:

 

- 200 g weiche Butter

- 1 Prise Salz

- 180 g + 40 g Zucker

- Vanille

- 5 + 1 Eier

- 250 g Mehl

- 2 TL Backpulver

- 4 EL Kakao

- 3 EL Milch

- 200 g Frischkäse

- 10 g Speisestärke

- 1 Glas Sauerkirschen

- Schokoladenglasur nach Wunsch

 

1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Kirschen abtropfen lassen. Gugelhupfform

einfetten und mit Mehl bestäuben.

 

2. Butter, Salz , Vanille und 180 g Zucker aufschlagen. 5 Eier hinzugeben. Mehl

und Backpulver hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren. Die Hälfte des

Teigs mit Kakao und Milch mischen.

 

3. Für die Füllung Frischkäse mit 40 g Zucker, einem Ei und Speisestärke glatt

rühren.

 

4. Hälfte des hellen und dunklen Teiges im Wechsel in die Form geben und einen

kleinen Rand hochziehen. In den Graben die Cheesecake Füllung einfüllen und

die Sauerkirschen drauf verteilen. Rest Teig im Wechsel einfüllen, so dass keine

Cheesecakemasse mehr zu sehen ist.

 

5. Ca. 60 Min. backen. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Dann aus der

Form stürzen und komplett auskühlen lassen. Nach Wunsch mit Glasur

verzieren.

Donauwellen Gugelhupf
comments powered by Disqus

 

Copyright © 2017 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de