Apfel-Biskuit
Fabelhafte Desserts

22.10.2015

Apfel-Biskuit

 

Hallo ihr Lieben. Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber bei mir hat die Zeit der dicken und flauschigen Socken begonnen. Okay ich gebe zu, attraktiv ist sicherlich anders, aber im Herbst/Winter kommt der Selbsterhaltungstrieb.

Die Wärmflasche ist schon lang wieder herausgekramt worden und statt Blusen gibt es jetzt Ponchos, dicke Schals und eben meine Flauschi-Socken.

Aber zu meiner Verteidigung kann ich sagen, dass auch meine bessere Hälfte ihr Handschuhe (mit denen man ein Handy bedienen kann) sich rausgesucht hat und morgens wieder fleißig trägt.

 

Und wie geht es euch? Habt ihr auch schon die nicht ganz so schönen Sachen rausgesucht und euch wieder in dicke Pullis gehüllt?

 

Was passt da besser, als eine große Tasse Tee oder ein leckerer Kakao und dazu eine Stück lockerer Apfel-Biskuit?!

So kann man die jetzige Jahreszeit doch gleich viel besser ertragen. Ihr merkt, ich bin eher der Sommermensch.

 

Übrigens nehme ich mit diesem Rezept an dem Blogevent von Nadine von

Sweet Pie teil. Schaut mal bei ihr vorbei!

 

Nun wünsche ich euch einen guten Start ins Wochenende. Und denkt dran, am Wochenende kann man länger schlafen (die Uhr werden wieder umgestellt).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Apfel-Biskuit

 

Für eine Gugelhupfform braucht ihr:

 

- 2 kleinere Äpfel

- 5 Eier

- 150 g Zucker

- 3 Eigelb

- 150 g Mehl

- 50 g Speisestärke

- Puderzucker

- Apfelsaft

 

1. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Apfelviertel in kleine Stücke

schneiden. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Zum Schluss Zucker einrieseln

lassen. Eigelbe einzeln darunter schlagen.

 

2. Mehl und Stärke mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig

unterheben. Apfelstücke vorsichtig unterheben und in eine gefettete, mit Mehl

ausgestäubte Gugelhupfform geben.

 

3. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 40 Minuten backen

(Stäbchenprobe).

 

4. Kuchen aus dem Ofen nehmen. Nach ca. 10 Minuten vorsichtig aus der Form

stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Aus Puderzucker und ein

wenig Apfel- oder Zitronensaft einen dicken Guss anrühren. Über den Kuchen

geben und fertig!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Apfel-Biskuit
Apfel-Biskuit
comments powered by Disqus

 

Copyright © 2017 • Fabelhafte Desserts • All Rights Reserved

Friederike Dörschlag

Hallo, ich bin Friederike und schreibe auf Fabelhafte Desserts über mein Leben und das Thema Backen.

 

Ich wohne in München, bin gebürtig aus dem schönen Friesland und bin ein fröhlicher Mensch.

 

Ich freue mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

 

Bei Ideen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gern schreiben auf meinem Blog, auf Facebook oder schreibt an rike(at)fabelhafte-desserts(dot).de